6 januari 2015

Abzocke bei AtlasOption und Goldcar

Vor Weihnachten habe ich kurz entschlossen eine Woche Urlaub nach Lanzarote gebucht. Dort kann man im Winter prima Gleitschirmfliegen. Das hat auch gut geklappt. Was nicht so gut geklappt hat, war der Mietwagen.

Ich hatte den Flug gebucht bei dem Internet-Anbieter FLUEGE.DE, und dabei wurde mir bequemerweise gleich einen Mietwagen angeboten. Ein Schnäppchen: Kleinwagen a la Ford Fiesta für 120 Euro, 7 Tage. Da habe ich gleich zugeschlagen. Das Angebot kam von einer Vermittlungsfirma namens AtlasOption, anscheinend ist das eine englische Firma. Der Autovermieter vor Ort auf Lanzarote ist die Firma Goldcar.

Tatsächlich wurden von meiner Kreditkarte keine 120, sonder 163 Euro abgezogen. Telefonische und schriftliche Nachfrage ergibt dass AtlasChoice den Wagen für 180 Euro vermietet hat und mir einen Rabatt gegeben hat!? Da nirgenwo im Schriftverkehr der Preis erwähnt wurde, und ich in meinem naiven Vertrauen keinen Screenshot gemacht habe von dem ursprünglichen Angebot, kann ich den Preis nicht nachweisen. Zusätzliche Kosten a): 43 Euro

Angekommen auf Lanzarote, nach einer halben Stunde in der Schlange bei Goldcar (die allermeisten Leute wollten bei Goldcar mieten, sie haben eine gute Verkaufstrategie), wurde ich genötigt eine Vollkaskoversicherung ab zu schliessen. Nein, wollte ich nicht, aber dann musste ich 800 Euro Pfand abdrücken, und das ging leider nicht mit meiner VISA-Kreditkarte, weil diese Karte laut Goldcar kein creditcard, sondern ein debitcard ist. Zusätzliche Kosten b): 70 Euro plus 13.5% sind 80 Euro.

Es wurde mir einen Tank Benzin mitgegeben für 66 Euro plus 13.5% Tax sind 75 Euro. Komischerweise kostet das Benzin auf Lanzarote aber 0,95 Euro/Liter und es passen 40 Liter im Tank, daher kostet das Benzin eigentlich nur 38 Euro. Zusätzliche Kosten c): 37 Euro.

Wir haben im Auto Brötchen gegessen und dabei Krümmel auf dem Boden hinterlassen. Auch sind wir mit dreckigen Sandschuhen gefahren. Und eine leere Bierdose habe ich hinterlassen im Auto. Hierfür stellt mir Goldcar einen "Special Cleaning" in Rechnung. Zusätzliche Kosten d): 60 Euro.

43 + 80 + 37 + 60 macht 220 Euro Mehrkosten auf ein Angebot von 120 Euro.

Das war das erste und das letzte Mal dass ich bei AtlasOption oder GoldCar ein Auto gemietet habe, und ich rate jedem dringend davon ab.


Damit die Geschichte nicht all zu deprimierend wirkt, es war nämlich ein schöner Urlaub, hier noch ein Paar Urlaubsbilder:






Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen